· 

BVB dreht wildes Spiel gegen Gladbach

Was für dein Tag. Nach zwischenzeitlichem 0:2 Rückstand schickte der BVB die Ponys aus Mönchengladbach mit 4:2 nach Hause.
Zunächst sah es nach der nächsten peinlichen Niederlage in Folge aus. Schon nach 28 Minuten lag der BVB mit 0:2 zurück. Nur eine haarscharfe Abseitsentscheidung verhinderte das 0:3.

Dann kam die überraschende Wende - bei Borussia Dortmund machten sich Kampfgeist und Siegeswille bemerkbar. Sabitzer erzielte den Anschlusstreffer nach guter Vorarbeit von Brandt  und Reus. Nur zwei Minuten später sorgte Füllkrug für den Ausgleich.

Der BVB spielte nun deutlich sicherer und so sorgte unser Youngstar Jamie Byoneo-Gittens noch in der Verlängerung der ersten Halbzeit für den inzwischen verdienten Führungstreffer.

In der zweiten Hälfte dominierte Dortmund größten Teils das Spiel. Lediglich in den Schlussminuten wurde Gladbach noch einmal torgefährlich als die komplette Mannschaft inklusive Torwart Niclas den Dortmunder Strafraum bedrängten. Die Situation nutzte Donny Malen für einen für einen klasse Sololauf, den er mit dem 4:2 Führungstor beendete.

Zwei weitere wichtige Ereignisse am 12. Spieltag im Westfalenstadion: Während des Spiels wurde auf den Banden sehr deutlich auf die in Deutschland dramatisch hohe Zahl an gewalttätigen Übergriffen an Frauen hingewiesen.
Gegen die Investorensuche der DFL demonstrierten sowohl Südtribüne als auch im Gästeblock mit zahlreichen Spruchbändern und lautstarken Gesängen „Ihr macht unseren Sport kaputt, Ihr W****er!“

Die BVB Supporters Südwest waren natürlich wieder zahlreich vertreten und konnten auch ein weiteres Mitglied gewinnen :-)

Mehr Spieltagsfotos

Kommentar schreiben

Kommentare: 0