· 

Der FC Freiburg zu Gast im Westfalenstadion

Am Freitag Abend empfing der BVB den SC Freiburg im Westfalenstadion. Nach dem schwachen Auftritt in der Woche davor in Heidenheim waren die Erwartungen groß. Sie sollten nicht enttäuscht werden.

Borussia Dortmund zeigt sich von Beginn an solide, hatten das Spiel im Griff und ließen den Gästen aus Freiburg keine Chance. Zwei Tore machte Donyell Malen noch in der ersten Halbzeit (16. und 45.+7).  Den 3:0 Siegtreffer erzielte Geburtstagskind Niclas Füllkrug in der 87. Minute.
Beide Fankurven protestetierten Lautstark gegen den geplanten Investorendeal der DFL. Neben deutlichen Wechselgesängen “Scheiß DFL” landeten einige Schokoladentaler und Tennisbälle auf dem Platz. Diese Aktionen hatten eine Spielunterbrechung von fast 20 Minuten zur Folge. Mit diesen Protesten machen Fussballfans jedes Wochenende in allen Stadien Deutschlands deutlich, dass sie mit Nachdruck eine erneute transparente Abstimmung über DFL-Investorenpläne fordern.


Einige Mitglieder unseres Fanclubs haben eine Übernachtung in Dortmund geplant und feierten den Sieg ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden in der Roten Erde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0